maro
Retail | 19.05.2015

Milbank mietet im maro

Die renommierte Kanzlei Milbank, Tweed, Hadley & McCloy LLP ist erster Büromieter im ma|ro im Frankfurter Opernquartier. Die Frankfurter Niederlassung der interna- tionalen Rechtsanwaltssozietät mit Hauptsitz in New York, die in Deutschland in Frankfurt und München ansässig ist, hat mit den Ent- wicklern Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft und Peakside Capital einen Mietvertrag über rund 1.800 m2 für zehn Jahre abgeschlossen. Betreut wird Milbank hierbei von der Immobilienbera- tung Cushman & Wakefield, die neben der Vermittlung auch den Aus- bau planerisch und technisch bis zur Fertigstellung begleitet. Milbank hat sich bei der Suche nach exklusiven und zentral gelegenen Flä- chen für ihre Partner und Associates für den Neubau ma|ro an der Neuen Mainzer Straße 74/Ecke Neue Rothofstraße entschieden.

„Das ma|ro ist für uns perfekt. Es vereint unseren Anspruch an au- ßergewöhnliche Architektur und hochwertig ausgestattete Flächen mit einer optimalen Lage. Genau an der Schnittstelle zwischen Oper, Bankenviertel und Goethestraße – ideal zum Arbeiten und Leben, mit einer perfekten Anbindung an die Frankfurter Infrastruktur und nah bei unseren Mandanten“, sagt Dr. Thomas Ingenhoven, Managing Part- ner von Milbank Frankfurt.

Die Frankfurter Innenstadt erlebt einen Wandel. Durch zahlreiche Neuentwicklungen im Quartier um den Opernplatz und die Goe- thestraße findet eine Erweiterung und Aufwertung des gesamten Opernquartiers statt – das ma|ro ist hierbei im Mittelpunkt. Mit zwei Eckgebäuden zu beiden Seiten der Neuen Rothofstraße formt das ma|ro ein eindrucksvolles Portal zum Quartier und der Neuen Rothof- straße, die derzeit die Umwandlung in eine attraktive und fußgänger- freundliche Geschäfts- und Einkaufsstraße erfährt und parallel zur etablierten Goethestraße verläuft. Das Berliner Büro Eike Becker Ar- chitekten hat für die beiden siebengeschossigen Gebäude eine avantgardistische Architektur mit vorspringenden Kuben aus Glas entworfen.
Das spektakuläre Ensemble im Opernquartier ist eine neue Adresse für Premium-Offices und hochwertigen Einzelhandel. Die Retailflä- chen punkten mit großen Schaufensterfronten über zwei Etagen, au- ßergewöhnlicher Deckenhöhe von bis zu fünf Metern und großzügi- gem Zuschnitt für hochwertige Marken. Bis zu 12 Läden können sich auf insgesamt rund 3.800 m2 präsentieren. Ein neuer Anziehungs- punkt wird die Gastronomie inklusive großer Terrasse und Café-Bar im Erdgeschoss der Nr. 74 werden. Exklusive Büros mit Panorama- blick von großzügigen Terrassen auf Opernquartier und Skyline run- den das Angebot ab.

Bis zum Frühjahr 2016 wollen die Projektentwickler Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft und die Fondsgesellschaft Peakside Capital im Joint Venture das ma|ro fertig stellen und damit den Ausgangspunkt für die Erweiterung des Quartiers rund um die Goethestraße setzen.