gateway
Quartiere | 31.05.2016

Neuer Unternehmenssitz für Schiff-Martini & Cie

Die Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Schiff-Martini & Cie. GmbH erhält einen neuen Firmensitz in der Airport City. Das moderne Bürogebäude im Frankfurter Stadtteil Gateway Gardens wird von der OFB Projektentwicklung GmbH in einem Joint Venture mit der Groß & Part-
Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH entwickelt. Der Neubau entsteht im Herzen des neuen Frankfurter Stadtteils, direkt am zentralen Park in der Amelia-Mary-Earhart-Straße 8.

Mit dem neuen Gebäude bleibt Schiff-Martini & Cie. (SMC) dem Standort Gateway Gardens treu, seit 2012 ist sie Mieter im benachbarten Condorhaus.

Schon mit der Ansiedlung in 2012 als einer der ersten Unternehmen in Gateway Gardens hat SMC seine Ausrichtung auf die laufende Beratung von Tochtergesellschaften internationaler Konzerne konsequent umgesetzt. Das stetige Wachstum der Gesellschaft zeigt, dass diese Strategie auf- geht. Mit dem neuen Unternehmenssitz setzt SMC diese Strategie weiter fort und plant als Haupt- mieter in dem neuen Gebäude den Aufbau eines ‚House of Inbound business‘. Es ist ein klares Bekenntnis zu der eigenen internationalen Ausrichtung und zu dem Standort Gateway Gardens. SMC berät von dort aus internationale Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland. Mit der größeren Mietfläche und dem individuell auf die Kanzlei zugeschnittenen Raumkonzept setzt Schiff-Martini & Cie. auf eine höhere Visibilität nach außen. SMC wird in dem Gebäude auch ein Office-Center und ein Café betreiben.

Schiff-Martini wird mehr als die Hälfte der zur Verfügung stehenden Mietfläche von rund 5.200 Quadratmetern beziehen. Der Mietvertrag über rund 2.900 Quadratmeter wurde Anfang April für eine Dauer von zehn Jahren geschlossen. Zu den Besonderheiten des Gebäudes gehören der repräsentative Eingang über zwei Etagen, die flexiblen Grundrisse, eine attraktive Dachterrasse im sechsten Stockwerk sowie ein modernes Café mit Außenterrasse und Ausrichtung zum zentralen Park im Erdgeschoss. Für den Büroneubau wird eine Zertifizierung nach LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) in der Kategorie Gold angestrebt.