afe_header

One Forty West

2016 – 2020

Frankfurt am Main 

Markante Aussichten am Kulturcampus

Ein neuer Blickfang in der Frankfurter Skyline

Auf dem ehemaligen AFE-AREAL wird nach Entwürfen des Architekturbüros Cyrus Moser das erste Großprojekt realisiert: Hier ist ein Ensemble aus insgesamt vier Gebäuden geplant, das an der Nahtstelle zwischen Bockenheim und Westend mit Hotellerie, Gastronomie, Büros und Apartments ein neues Quartier formen soll.

 

Dort wo früher der AFE-Turm der Universität in den Himmel ragte, entsteht ein Hotel- und Wohnturm mit 140 Metern Höhe. Ein neuer Blickfang in der Frankfurter Skyline, den die Commerz Real für ihren offenen Immobilienfonds hausInvest erworben hat. Direkt daneben: ein weiteres Bürohaus.

afe_turm
Ein Ensemble aus insgesamt vier Gebäuden, das an der Nahtstelle zwischen Bockenheim und Westend mit Hotellerie, Gastronomie, Büros und Apartments ein neues Quartier formen soll.
– der neue afe Turm
afe_ani
afe_beide

Ein neues, lebendiges Viertel

Als kleinste Einheit des Gebäudekollektivs ist eine 8-zügige Kindertagesstätte im Bau. Diese wird als Solitär autark geführt und über eine eigene Erschließung verfügen. Das vierte Gebäude – ein zweites Hochhaus mit etwa 100 Metern Höhe – ist derzeit noch Vision. Es soll nach Fertigstellung zusammen mit dem höheren Turm ein städtebauliches Element auf dem Kulturcampus bilden – dem neuen, lebendigen Viertel in der Mainmetropole.

 

 

ANFRAGEN?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf
projektvermarktung@gross-partner.de

afe_unten
afe_map