Vista

2015 – 2016

Frankfurt am Main 

Neue Perspektiven in der City

Im Frankfurter Bankenviertel entsteht eine spannende architektonische Kreation – VISTA. Die italienische Vokabel für Aussicht und Anblick beschreibt das transluzente Bauwerk auf den Punkt genau: Es spielt auf charmante Weise mit den Blickwinkeln. Vertikale Aluminiumelemente an der Fassade umrahmen unterschiedlich große Fensteröffnungen. Variantenreiche Winkel und Dimensionen erzeugen immer wieder neue Ansichten.

Besonders zwei Bereiche unterstreichen die Offenheit und Transparenz des Gebäudes: Das repräsentative, verglaste Foyer im Erdgeschoss wie auch der ebenfalls verglaste Pavillon im 5. und 6. Obergeschoss. Letzterer garantiert – ganz VISTA -like – fantastische Ausblicke auf die City und ihre Kontur.
Wer es grüner mag, lässt seinen Blick über die Bäume und das bepflanzte Dach der Pergola im Innenhof schweifen und genießt – Entspannung pur.

Das repräsentative, verglaste Foyer im Erdgeschoss